Hilfe aus der Apotheke

Arthrose: Hilfe aus der Apotheke Bei Gelenkschmerzen finden Sie Hilfe in der Apotheke.

In der Apotheke stehen verschiedene, rezeptfreie Arthrose-Mittel zur Verfügung. Bei akuten Schmerzen haben sich zum Beispiel Gele mit schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften bewährt. Bei beginnender oder leichter Arthrose wiederum kann die regelmäßige Einnahme von ausgewählten Knorpelnährstoffen helfen, die Symptome zu lindern und die Beweglichkeit zu erhalten.

Gelenkschmerzen lindern, Beweglichkeit erhalten

Die Behandlung von Arthrose richtet sich unter anderem nach der Intensität der Beschwerden und nach dem Krankheitsstadium. Gerade bei geringer und mittlerer Schmerzintensität können verschiedene rezeptfreie Arzneimittel zur Selbstmedikation eingesetzt werden. Bei fortgeschrittener Arthrose mit starken Schmerzen kann allerdings eine ärztliche Behandlung notwendig sein.

Lassen Sie sich dazu umfassend von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.

Voltaren: Gelenkschmerzen aktiv begegnen

Mit rezeptfreien Produkten von Voltaren aus Ihrer Apotheke können Sie Ihre Schmerz-Behandlung individuell nach Bedarf gestalten und aktiv gegen Gelenkschmerzen vorgehen.

Voltaren Schmerzgel: Die Nr.1* bei Gelenkschmerzen

Das rezeptfreie Schmerzgel bei Gelenkschmerzen, Muskel- und Rückenschmerzen punktet durch seine Dreifachwirkung.

Insbesondere, wenn Schmerzen durch Gelenkentzündungen hervorgerufen werden, hat sich die äußerliche Anwendung von Voltaren Schmerzgel bewährt.

Voltaren Schmerzgel

Denn Voltaren Schmerzgel:

  • Stoppt den Schmerz
  • Bekämpft die Entzündung
  • Beschleunigt die Heilung
  • Der Wirkstoff Diclofenac dringt tief bis zum schmerzenden Gelenk vor und entfaltet dort seine schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkung
  • Kühlt angenehm, ist gut verträglich und pflegt zugleich.

Raffiniert: Der Komfortverschluss (150g und 180g) ermöglicht eine leichte und bequeme Handhabung – ideal bei Hand- und Fingergelenkarthrose

Erfahren Sie hier mehr über Voltaren Schmerzgel.

* GfK Medic Scope, März 2016.

Voltaflex: Langfristig Gelenke von innen stärken

Bei leichter bis mittelschwerer Kniearthrose hat sich Voltaflex bewährt. Es enthält den körpereigenen Knorpelnährstoff Glucosamin in hoher Konzentration und kann bei regelmäßiger Einnahme die Produktion von Gelenkflüssigkeit fördern, die Qualität des bestehenden Knorpels verbessern und den fortschreitenden Verschleiß verlangsamen.

Voltaflex Schmerztabletten
  • Arzneimittel mit hochdosiertem, körpereigenem Glucosamin
  • Stärkt den Gelenkknorpel
  • Lindert die Schmerzen, verbessert die Beweglichkeit
  • Schon zwei Tabletten pro Tag genügen

Erfahren Sie hier mehr über Voltaflex.

Gut zu wissen: Voltaren gibt es noch in vielen weiteren Darreichungsformen, die bei vielfältigen Schmerzen des Bewegungsapparates (Gelenke, Rücken, Nacken) eingesetzt werden. Sprechen Sie Ihren Apotheker darauf an.

Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.