Verletzungen & Verschleiß

Knieschmerzen: Ursachen im Überblick

Knieschmerzen: Ursachen

Bei jungen Menschen gehen Knieschmerzen oftmals auf Verletzungen, zum Beispiel beim Sport, zurück. Wenn Ältere unter Knieschmerzen leiden, stecken meist Abnutzungserscheinungen im Kniegelenk dahinter. Darüber hinaus gibt es einige weitere Faktoren, die Knieschmerzen bedingen können.

Knieschmerzen durch Verletzungen

Meniskus, Kreuz- oder Seitenbänder − das Kniegelenk besteht aus verschiedenen anatomischen Strukturen, die verletzungsanfällig sind und daher häufig zu Problemen führen.

Häufige Knieverletzungen sind zum Beispiel:

  • Verletzungen der Seitenbänder (Außen- oder Innenband)
  • Verletzung des Kreuzbandes mehr
  • Verletzungen der Menisken (Innenmeniskus, Außenmeniskus) mehr
  • Verrenkung der Kniescheibe (Patellaluxation)
  • Knochenbruch im Bereich des Knies (z. B. Schienbeinplateau)

Bei bestimmten Sportarten wie etwa Abfahrtski, Fußball oder Squash besteht ein besonders hohes Risiko für Knieverletzungen.

VoltActive Kniebandage Aktive Schmerzlinderung

VoltActive Kniebandage

Die neue Kniebandage aus der Voltaren-Familie von GSK: Aktive Genesung und gezielte Schmerzlinderung.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Knieschmerzen
  • Stabilisiert das Knie und beugt erneuten Verletzungen vor
  • Unterstützt die Beweglichkeit des Gelenks
  • Hautfreundlich und atmungsaktiv
Mehr Informationen

* Europäisches Patent EP2566420B1

Knieschmerzen infolge von Verschleißerscheinungen

Stehen, Gehen, Treppensteigen, Knien – unsere Kniegelenke sind im Alltag enormen Belastungen ausgesetzt. Zusätzlich werden die Knie auch durch bestimmte berufliche Tätigkeiten oder Sportarten beansprucht. Mit der Zeit kann dies zu Verschleißerscheinungen führen, die mit einem Abbau der Knorpelmasse einhergehen – Mediziner sprechen dann von einer Kniearthrose. In der Folge leidet die Stoßdämpferfunktion des Knorpels und es kann zu Steifigkeitsgefühlen und Schmerzen kommen.
Mehr erfahren

Gut zu wissen: Gut zu wissen:

Bei Knieproblemen kann auch eine Kombination aus Abnutzungserscheinungen und einer Verletzung zugrunde liegen.

Weitere Ursachen für Knieschmerzen

Neben Verletzungen und Abnutzungserscheinungen kommen einige weitere Erkrankungen und Faktoren als Ursache für Knieschmerzen infrage.

Systemische Erkrankungen, die den ganzen Körper betreffen aber auch speziell das Knie in Mitleidenschaft ziehen können, sind zum Beispiel:

  • Rheuma
  • Gicht
  • Psoriasis-Arthritis (Form der Schuppenflechte)

Weitere kniebezogene Ursachen für Knieschmerzen:

  • Bakterielle Entzündung des Kniegelenks
  • Fehlstellungen des Knies (Achsabweichungen führen zu Fehlbelastungen)
  • Schleimbeutelentzündung
  • Sehnenentzündung
  • Baker-Zyste (mit Flüssigkeit gefüllte Zyste in der Kniekehle, die infolge chronischer Knie-Erkrankungen entsteht)
Gut zu wissen: Gut zu wissen:

Wichtig ist es, die Knieschmerzen als Warnsignal des Körpers ernst zu nehmen und die Ursachen im Zweifel von einem Arzt abklären zu lassen.

Steckbrief: Knieschmerzen

Steckbrief: Knieschmerzen

Wissenswerte Fakten rund ums Thema Knieschmerzen.

Mehr erfahren
Tipps bei Knieverletzungen

Tipps bei Knieverletzungen

Kühlen & Co. – lesen Sie hier, was bei Knieverletzungen wirklich hilft.

Mehr erfahren
Knieschmerzen: Diagnose

Knieschmerzen: Diagnose

Vor allem bei anhaltenden oder sehr starken Knieschmerzen ist ein Arztbesuch wichtig.

Mehr erfahren
Hilfe aus der Apotheke bei Knieverletzungen

Hilfe aus der Apotheke bei Knieverletzungen

Bei Knieverletzungen ist oft eine rasche Schmerzbehandlung gefragt. Lesen Sie hier mehr über rezeptfreie Mittel aus der Apotheke.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

VoltActive Kniebandage Aktive Schmerzlinderung

VoltActive Kniebandage

Die neue Kniebandage aus der Voltaren-Familie von GSK: Aktive Genesung und gezielte Schmerzlinderung.

  • Lösung mit patentierter Technologie.* Ohne Arzneimittelwirkstoff.
  • Lindert nachweislich Knieschmerzen
  • Stabilisiert das Knie und beugt erneuten Verletzungen vor
  • Unterstützt die Beweglichkeit des Gelenks
  • Hautfreundlich und atmungsaktiv
Mehr Informationen

* Europäisches Patent EP2566420B1

Voltaren Schmerzgel forte Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden

Voltaren Schmerzgel forte

Voltaren Schmerzgel forte lindert die Schmerzen bis zu 12 Stunden lang – und zwar direkt an der betroffenen Stelle. Daher reicht es aus, wenn das Schmerzgel nur zweimal am Tag aufgetragen wird.

Voltaren Schmerzgel forte

  • Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung
  • Morgens und abends auftragen reicht aus
  • Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac*
  • Schnell und langanhaltender Kühl-Effekt
  • Zieht schnell ein und fettet nicht
Mehr Informationen

* Im Vergleich zu Voltaren Schmerzgel (1%)