Sportverletzungen & Unfälle

Kreuzbandriss: Ursachen im Überblick

Kreuzbandriss: Ursachen

Ein Kreuzbandriss wird durch Verdrehen, übermäßiges Strecken oder Beugen des Knies ausgelöst. Die häufigste Ursache für einen vorderen Kreuzbandriss ist eine Sportverletzung. Das hintere Kreuzband reißt seltener und ist meist auf Verkehrsunfälle zurückzuführen.

Ursachen im Überblick Kreuzbandriss

  • Verdrehtrauma
  • Überstrecktrauma
  • Überbeugetrauma

Vorderer Kreuzbandriss: Ursachen

Vorderer Kreuzbandriss

Der vordere Kreuzbandriss zählt zu den häufigsten Knieverletzungen und geht typischerweise auf Unfälle beim Sport zurück. Oft kommt es durch Verdrehen des Knies (Verdrehtrauma) bei feststehendem Bein zu dieser Verletzung.

Besonders risikoreich sind Sportarten mit schnellen Richtungs- und Tempowechseln wie zum Beispiel:

  • Fußball
  • Handball
  • Basketball
  • Tennis
  • Squash
  • Abfahrtski

Überblick Bänderrisse: Knie

  • Vorderer Kreuzbandriss
  • Hinterer Kreuzbandriss
  • Außenbandriss
  • Innenbandriss
Gut zu wissen:

Bei einem vorderen Kreuzbandriss kann auch das innere Seitenband (Innenbandriss) verletzt sein. Ist zusätzlich auch noch der Innenmeniskus beschädigt, sprechen Fachleute von der sogenannten Unhappy Triad (unglückliche Triade).

Hinterer Kreuzbandriss: Ursachen

Der hintere Kreuzbandriss ist deutlich seltener, gilt jedoch als die schwerere Verletzung. Meist entsteht er durch eine starke Krafteinwirkung von vorne gegen das Schienbein bei gebeugtem Knie – dieses Verletzungsmuster ist typisch bei Auto-, Motorrad- oder Fahrradunfällen, kann jedoch auch durch einen Sturz auf das gebeugte Knie (zum Beispiel beim Fußball) eintreten.

Typische Ursachen Kreuzbandriss

Sportverletzung
1 / 2

Sportverletzung

Verkehrsunfall
2 / 2

Verkehrsunfall

Das könnte Sie auch interessieren:

Hilfe aus der Apotheke bei Kreuzbandriss

Hilfe aus der Apotheke bei Kreuzbandriss

Zur begleitenden Schmerztherapie stehen rezeptfreie Mittel aus der Apotheke zur Verfügung.

Mehr erfahren
Die besten Knieübungen

Die besten Knieübungen

Mit diesen einfachen Übungen stärken Sie Ihre Knie.

Mehr erfahren
Knieschmerzen: Diagnose

Knieschmerzen: Diagnose

Vor allem bei anhaltenden oder sehr starken Knieschmerzen ist ein Arztbesuch wichtig.

Mehr erfahren
Knieschmerzen: Überblick

Knieschmerzen: Überblick

Das Knie ist oft starken Belastungen ausgesetzt. So kommt es schnell zu Schmerzen.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Voltaren Schmerzgel forte Schmerzlinderung bis zu 12 Stunden

Voltaren Schmerzgel forte

Voltaren Schmerzgel forte lindert die Schmerzen bis zu 12 Stunden lang – und zwar direkt an der betroffenen Stelle.

Voltaren Schmerzgel forte

  • Bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung
  • Morgens und abends auftragen reicht aus
  • Mit der doppelten Konzentration des schmerzlindernden Wirkstoffs Diclofenac*
  • Das Schmerzgel dringt tief ins Gelenk ein – klinisch bewiesen.**
  • Schnell und langanhaltender Kühl-Effekt
Mehr Informationen
Voltaren Schmerzgel forte

* Im Vergleich zu Voltaren Schmerzgel (1%)

** Seefried et al. Ther Adv Musc Dis (2020) Vol 12:1-3