Voltaren Schmerzgel forte

Voltaren Schmerzgel forte hilft Ihnen, akute Gelenkschmerzen1 zu lindern, um den Tag aktiv zu genießen. Eine Tagesdosis Voltaren Schmerzgel forte kann eine Tagesdosis rezeptfreie Schmerztabletten ersetzen. Es ist das einzige Schmerzgel mit einer Schmerzlinderung, die bis zu 12 Stunden lang anhält1 - und damit eine echte Alternative zur Schmerztablette.2

Voltaren Schmerzgel forte

Voltaren Schmerzgel forte im Überblick:

  • Voltaren Schmerzgel forte ersetzt eine Tagesdosis rezeptfreie Schmerztabletten.2
  • Wirkt gezielt und ohne Umwege am Schmerzort.
  • Für bis zu 12 Stunden Schmerzlinderung.1
  • Voltaren Schmerzgel forte ist das erste und einzige Schmerzgel, das Sie nur zweimal täglich, bevorzugt morgens und abends, anwenden müssen1 – eine Erleichterung für Ihren Alltag.
  • Es enthält die doppelte Konzentration3 des schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkstoffs Diclofenac.
  • Bessere Überwindung der Hautbarriere durch enthaltenen Penetrationsbeschleuniger4
  • Die Voltaren Schmerzgel forte Tube hat den praktischen Komfort-Verschluss, der sich bereits mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen lässt.

Die Alternative zur Schmerztablette

Voltaren Schmerzgel forte enthält die doppelte Konzentration des schmerzlindernden und entzündungshemmenden Wirkstoffs Diclofenac3. Mit einer Tagesdosis des modernen Emulsionsgels können Sie eine ganze Tagesdosis rezeptfreie Schmerztabletten ersetzen.

Gut zu wissen: Voltaren Schmerzgel forte ist das einzige Schmerzgel mit einer Schmerzlinderung, die bis zu 12 Stunden anhält. Die zweimal tägliche Anwendung, vorzugsweise morgens und abends, ist daher ausreichend − eine echte Erleichterung für Ihren Alltag.1


Diese Alternative zur Schmerztablette ist insbesondere dann hilfreich, wenn man mehrere Medikamente einnehmen und sich deshalb Gedanken über mögliche Wechselwirkungen machen muss. Ein wichtiger Vorteil: Während Schmerztabletten über den Magen aufgenommen werden müssen, wirkt Voltaren Schmerzgel forte gezielt und ohne Umwege direkt am Schmerzort. Die innovative Zusammensetzung von Voltaren Schmerzgel forte sorgt dafür, dass der Wirkstoff schnell tief in die Haut eindringt und genau dort wirkt, wo der Schmerz sitzt. Doch nicht nur der Schmerz wird gestoppt − Voltaren Schmerzgel forte bekämpft auch seine häufigste Ursache, die Entzündung.

Voltaren Schmerzgel forte: Anwendung & Dosierung

Die Tube mit dem praktischen Komfort-Verschluss lässt sich ganz einfach mit einer halben Drehbewegung öffnen und schließen.

Da Voltaren Schmerzgel forte die doppelte Wirkstoffkonzentration3 enthält, ist eine zweimal tägliche Anwendung, bevorzugt morgens und abends, ausreichend.1

Dazu eine kirsch- bis walnussgroße Menge auf die schmerzhafte Stelle dünn auftragen und leicht einreiben. Bevor Sie die Stelle wieder mit Kleidung bedecken oder einen luftdurchlässigen Verband anlegen, sollte das Gel einige Minuten auf der Haut trocknen. Waschen Sie sich nach der Anwendung des Gels die Hände.

Gut zu wissen: Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Voltaren Schmerzgel forte über einen Zeitraum von bis zu drei Wochen angewendet werden.

Falls sich die Beschwerden nach drei bis fünf Tagen nicht gebessert haben oder sogar verschlimmern, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

1 Predel H.G. et al. 2012.
2 Zacher et al., 2001. Mit einer Tagesdosis Voltaren Schmerzgel forte eine Tagesdosis rezeptfreier Schmerztabletten ersetzen.
3 Bezogen auf 1%ige diclofenac-haltige topische Schmerzgele.
4 Bezogen auf Voltaren Schmerzgel 1,16%
zurück nach oben
Disclaimer:
© 2018 MyLife Media GmbH. Diese Website dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Inhalte können und dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmedikation verwendet werden. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen sowie unsere Hinweise zum Datenschutz, die Sie über die Footerlinks dieser Website erreichen können.
Besuchen Sie behandeln.de auch auf Google+.